Was macht der Sensor in einer DSLR?

Kamera-Bodys, Kompakte,...

Was macht der Sensor in einer DSLR?

Beitragvon simvolp » Di 1. Dez 2009, 17:24

Hi

Ich würde mal gern wissen was der Sensor in einer DSLR genau macht?
Ich habe mir schon paar Kompliezierte Text im Internet durchgelesen aber ich habe leider nicht sehr viel verstanden. :verwirrt2:
Kann es vielleicht jemand bitte in eigenen Worten zusammenfassen?

Danke

MfG simvolp
Benutzeravatar
simvolp
 
Beiträge: 135
Registriert: Do 5. Nov 2009, 22:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Was macht der Sensor in einer DSLR?

Beitragvon Olli Kaos » Di 1. Dez 2009, 19:04

Nagut mal mit eigenen Worten ;-)

Der Sensor einer Kamera ist das, was früher der Film in einer Kamera war.

Er wandelt das Licht, welches durch die jeweilige geöffnete Blende eintrifft in ein Signal um, welches abgespeichert werden kann.

Auf dem Sensor, befinden sich gaanz ganz viele kleine Punkte, die das Licht aufnehmen. Je kleiner so ein Punkt ist, desto weniger Licht kann er aufnehmen. Deswegen ist es totaler Blödsinn, in eine Kompaktkamera ein Sensor mit 15MP einzubauen. Da die Punkte dann so klein sind, das sie kaum noch Licht aufnehmen können und so ein starkes Bildrauschen entsteht.

Ich hoffe, so ein bisschen hat es dir geholfen. Ich möcht auch nicht zu viel erzählen, weil ich kein Gewähr geben kann, dass es richtig ist ;-) Aber jeder darf mich natürlich verbessern ;-)

Gruß Olli
Benutzeravatar
Olli Kaos
Moderator
 
Beiträge: 233
Registriert: So 22. Nov 2009, 17:59

Re: Was macht der Sensor in einer DSLR?

Beitragvon simvolp » Di 1. Dez 2009, 19:16

Vielen Dank!Die beste kurze Erklärung die es gibt! :daumen:

Das war mir sehr hilfreich:
Auf dem Sensor, befinden sich gaanz ganz viele kleine Punkte, die das Licht aufnehmen. Je kleiner so ein Punkt ist, desto weniger Licht kann er aufnehmen. Deswegen ist es totaler Blödsinn, in eine Kompaktkamera ein Sensor mit 15MP einzubauen. Da die Punkte dann so klein sind, das sie kaum noch Licht aufnehmen können und so ein starkes Bildrauschen entsteht.
Benutzeravatar
simvolp
 
Beiträge: 135
Registriert: Do 5. Nov 2009, 22:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Was macht der Sensor in einer DSLR?

Beitragvon warranty » Di 1. Dez 2009, 20:08

Dann möchte ich noch dazu ergänzen, wie so ein Sensor aus technischer Sicht funktioniert (nur für Interessierte):
Das Licht trifft durch das Objektiv auf den Sensor und dort auf einzelnen, lichtempfindlichen Fotodioden. Die Energie des Lichts wird hier in ein elektrisches Signal umgewandelt, welches sich proportional zur Lichtmenge verstärkt oder verringert.
Diese einzelnen Fotodioden sind die Pixel (Bildpunkte). Das elektrische Signal wird anschließend verstärkt und interpretiert.
Hier liegt auch die technische Ursache für das von Olli Kaos schon angesprochene Problem des Bildrauschens: Wenn die Fotodioden klein sind und somit nicht viel Licht aufnehmen können, muss dass schwache Signal deutlich mehr verstärkt werden als bei gleicher Lichtmenge und großen Fotodioden. Beim verstärken entsteht physikalisch bedingt ein Störsignal, dass bei Verstärkung zunimmt und beim Fotosensor als Bildrauschen bezeichnet wird.
Benutzeravatar
warranty
Administrator
 
Beiträge: 360
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 00:02


Zurück zu Kameras


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron