Studio-Hintergrund-System

Stative, Taschen, Reinigung, Filter, Akkus, Speicherkarten,...

Studio-Hintergrund-System

Beitragvon warranty » So 2. Mai 2010, 17:05

Nach dem der schwarze Hintergrundstoff (B-Ware) von ebay nach einer eigenen Reinigung (3 Flaschen Universal-Textilreiniger, Bügelmaschine und von Hand gebügelt) noch fleckiger als am Anfang wurde, muss ich mich nach einer neuen Lösung umsehen.

Momentan habe ich folgendes ins Auge gefasst:
2x DYNASUN 3,00m PROFI STATIV LAMPENSTATIV W807 - 67,88€ (inkl. Versand)
1x walimex 2-fach Hintergrundhaken für Spigot,2er Set - 44,90€ (inkl. Versand)
1x walimex Hintergrundexpan Kette Gewicht schwarz NEU - 42,90€ (inkl. Versand)
1x Savage Hintergrundkarton 2,72x11m Super White ( 01 ) - 74,00€ (inkl. Versand)
________________________________________________________________________________
Gesamt: 229,68€

Ein schwarzer Hintergrundkarton oder Ähnliches würden Folgen, wenn ich diese Kombination getestet habe...

Was haltet ihr davon? Gibt es eine kostengünstigere Lösung ohne auf dieses Minimum an Stabilität und Flexibilität zu verzichten?

edit: Naja, wenn noch niemand weder positive noch negative Erfahrungen mit dieser Kombination gemacht hat, dann werde ich wohl mal wieder Versuchskaninchen spielen und dann hinterher berichten. ;-)
Zuletzt geändert von warranty am So 2. Mai 2010, 19:02, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Preisangaben verbessert / angepasst
Benutzeravatar
warranty
Administrator
 
Beiträge: 360
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 00:02

Re: Studio-Hintergrund-System

Beitragvon simvolp » So 2. Mai 2010, 18:02

edit: Naja, wenn noch niemand weder positive noch negative Erfahrungen mit dieser Kombination gemacht hat, dann werde ich wohl mal wieder Versuchskaninchen spielen und dann hinterher berichten. ;-)


Viel glück... :D
Benutzeravatar
simvolp
 
Beiträge: 135
Registriert: Do 5. Nov 2009, 22:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Studio-Hintergrund-System

Beitragvon warranty » So 9. Mai 2010, 20:39

simvolp hat geschrieben:Viel Glück :D

Danke! ;-)

Express Versand sei Dank habe ich gestern (Di, 4.5.10) alle Pakete erhalten, nachdem ich Sonntags bestellt hatte und die Pakete am Montag raus gingen. :daumen:
Da ich gestern erst spät nach Hause kam, habe ich mich erst heute mit meinen neuen "Spielsachen" befasst.
Ich denke, dass die Geschichte nicht umfangreich genug für ein eigenen Review oder Test ist, deshalb möchte ich mein Studio-Hintergrund-System einfach hier kurz erklären und meine Eindrücke schildern:

DYNASUN 3,00m Lampenstativ W807:
Im Prinzip das gleiche Lichtstativ wie das schon vorhandene Walimex WT-806, allein schon die ähnliche Namensgebung (W807 <-> WT-806) lässt sich vermuten, dass es hier einen Universalhersteller gibt und chinesische Firmen wie Dynasun oder Walimex nur ihren Namen darunter setzen. Der Unterschied liegt eigtl. nur in der Höhe (W807: 300cm <-> WT-806: 256cm) und Dynasun konnte nicht darauf verzichten, seinen Namen aufzudrucken.
Ansonsten sind die Stative im gleichen matten schwarz gehalten, die Rohre sind mit einfachen Sprungfedern abgedämpft, die in ihrer "Spannweite" verstellbaren drei Füße werden mit einer einzelnen Schraube fixiert und sind für meinen Geschmack einen Tick zu schwergängig. Der Spigot-Anschluss erfüllt seinen Zweck, wenngleich ich ihm nicht mein Leben anvertrauen würde. Ein leichtes Schwanken macht sich vor allem im ausgezogenen Zustand bemerkbar, ist für 30€ pro Stativ aber nicht anders zu erwarten und zu verschmerzen.

WALIMEX 2-fach Hintergrundhaken für Spigot,2er Set:
Hier war ich positiv überrascht, als ich sie anheben wollte: sie sind angenehm schwer (Metall) und machen gar keinen billigen Eindruck. Die Schraube mit Handknauf zum Arretieren des nach oben schwenkbaren Hakens wirkt auch erstauntlich hochwertig und sitzt gut. Beim Befestigen auf dem Spigot Anschluss des Lampenstatives muss eine Schraube festgedreht werden, fertig.


WALIMEX Hintergrundexpan inkl. Kette & Gewicht (schwarz):
Das System ist recht einfach: Wie bei einem Dübel wird durch drehen der großen Schraube die Halterung aufgespreizt und passt sich somit dem Durchmesser des Pappkerns des Hintergrund von 45-78mm an. Durch die Kette lässt sich der Hintergrund schnell auf- und abrollen und wird durch eine Schraube bzw. durch das Gewicht in der gewünschten Position gehalten. Die Kette ist (leider) aus einfachen Plastik, was sicherlich Gewicht spart aber nicht gerade der Stabilität zu Gute kommt. Aber auch der Rest besteht größtenteils aus Plastik. Die Hintergrundexpan werden einfach in die Haken gelegt und drehen sich dank der ovalen Form nicht mit. Beim Hauptexpan mit der Kette sitzt dies auch recht gut im Haken, die andere Seite ist da etwas wackelig. Ob das gewollt ist, um das Aus- und Einhängen zu vereinfachen oder ob das einfach eine Fehlkonstruktion ist, kann ich nicht nachvollziehen. Wenn der Hintergrund eingespannt ist, dann macht das auch keine Probleme mehr, obwohl oder gerade weil die 2,72x11m lange, aufgerollte Papier mit 5,7kg ordentlich schwer ist.


SAVAGE Hintergrundkarton 2,72x11m Super White:
Der Savage / Tetenal Hintergrundkarton hat eine Stärke von 150g/m², was bei der Verwendung als Hinter- und Untergrund auch sinnvoll ist. Dagegen stelle ich mir unter "Super White" und einem Online-Farb-Muster in reinweißen (#ffffff) auch eine gut gebleichte Rolle vor, jedoch ist sogar der beigelegte Packzettel (normales, gebleichtes, weißes DINA4-Papier) heller als der Hintergrundkarton. Evtl. sollen die Bezeichnungen "reflexarme Oberfläche" und "ohne optische Aufheller" darauf hindeuten, jedoch frage ich mich, wieso ein weißere Fotohintergrund nicht reflektieren darf, vor allem wenn es um Freistellen oder Highkey geht?


Morgen kommt das ganze schon bei einem Fotoshooting zum Einsatz und werde dann berichten, wie das ganze sich in der Praxis verhält.

EDIT: Praxistest bestanden! :jawohl:
Die Helligkeit des Hintergrundkartons reicht aus zum Freistellen aus (schönes, gleichmäßiges weiß). Auch Stative, Haken und Hintergrundexpan erfüllen ihren Zweck ohne Murren.
Der einzige kleine Kritikpunkt: Das Gewicht für die Kette ist zu leicht, um den Hintergrund im abgerollten Zustand zu halten, also benötigt man zwei Personen, um den Hintergrund zu fixieren: Einer hält die Kette, der andere dreht die Schraube am anderen Hintergrundexpan fest. Hier hätte walimex die Schraube auch am gleichen Hintergrundexpan anbringen können, an dem auch die Kette hängt...
Ansonsten zum Einstieg auf jeden Fall empfehlenswert! :daumen:
Zuletzt als neu markiert von warranty am So 9. Mai 2010, 20:39.
Benutzeravatar
warranty
Administrator
 
Beiträge: 360
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 00:02


Zurück zu Zubehör


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron