Welche AA-Akkus für YongNuo-Blitze?

Stative, Taschen, Reinigung, Filter, Akkus, Speicherkarten,...

Welche AA-Akkus für YongNuo-Blitze?

Beitragvon warranty » Mi 31. Mär 2010, 12:36

Ich habe nun im Prinzip alle Teile für mein kleines, provisorisches Studio bestellt, es fehlt nur noch die Stromversorgung der kommenden YongNuo-Blitze.
Für meinen Metz 48 hatte ich mir relativ willkürlich Akkus von Sanyo mit 2700mAh (Model HR-3U) gekauft:


Jetzt ist die Frage, welche Akkus (bräuchte mindestens 8 Stück) haben das beste Preis-Leistungsverhältnis?
Ich bin immer wieder über diese eneloops gestoßen... Was taugen die?
Ein zusätzliches Schnellladegerät wäre auch nicht schlecht, insgesamt sollte es aber weniger als 30€ kosten.
Hat jemand Ideen, Tipps, Erfahrungen oder Vorschläge?
Benutzeravatar
warranty
Administrator
 
Beiträge: 360
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 00:02

Re: Welche AA-Akkus für YongNuo-Blitze?

Beitragvon simvolp » Mi 31. Mär 2010, 13:35

Ich kenne jemanden, der die hier,http://www.amazon.de/Schnelladeger%C3%A4t-LCD-Display-Duracell-Supreme-2650mAh/dp/B001C4SJKG/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1270038666&sr=8-1, für seine Kompaktkamera benutzt und er ist super zufrieden. Die sind auch Testsieger bei ComputerBild

Ladegeräte wo man 8 Batterien aufladen kann, habe ich noch nie gesehn.
Benutzeravatar
simvolp
 
Beiträge: 135
Registriert: Do 5. Nov 2009, 22:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Welche AA-Akkus für YongNuo-Blitze?

Beitragvon Deniz » Mi 31. Mär 2010, 15:29

http://www.amazon.de/Sanyo-eneloop-Batterien-Mignon-Pack/dp/B000IDUOQO/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1270045667&sr=8-1

Die Rezensionen sprechen für sich. Hab die Duracell für meinen Blitz gekauft und muss sagen, dass die gefühlt immer leer sind, selbst wenn sie gerade aus dem Ladegerät kommen. Die Eneloops werdewn eigentlich gerade für Blitze ausnahmslos empfohlen.
Deniz
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 00:07

Re: Welche AA-Akkus für YongNuo-Blitze?

Beitragvon warranty » Mi 31. Mär 2010, 20:15

Danke für eure schnelle Hilfe, dieser 16er-Pack (für jeden Blitz 2 Sets) eneloops liegt jetzt schon in meinem Warenkorb:
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B ... NPC84YIOHQ (kostet mich weniger als 8 Stück davon bei MediaMarkt...)

Jetzt fehlt mir nur noch ein Schnellladegerät...
Über das Schnellladegerät, welche von simvolp vorgeschlagen wurde, steht in den Kritiken, dass es starkt entladene Akkus nicht erkennt...
Soll ich es trotzdem nehmen (wenn dann das hier: http://www.amazon.de/Technoline-BC-700- ... 377&sr=8-1 )?
Weil die restlichen Funktionen würden mir schon zusagen...
Benutzeravatar
warranty
Administrator
 
Beiträge: 360
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 00:02

Re: Welche AA-Akkus für YongNuo-Blitze?

Beitragvon Deniz » Mi 31. Mär 2010, 20:43

Also ich würds nicht nehmen. Wenn Du die Blitze mal wirklich dringend brauchst und dann ist irgendwas mit dem Ladegerät und Du musst die erstmal woanders vorladen, dann finde ich das nicht praxistauglich. Allerdings ist das halt auch ne Preisfrage, wieviel Du dafür ausgeben möchtest.
Deniz
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 24. Mär 2010, 00:07

Re: Welche AA-Akkus für YongNuo-Blitze?

Beitragvon warranty » Do 1. Apr 2010, 11:22

Was wäre denn das optimale Ladegerät? Habe etwas gesucht, aber nichts wirklich Überzeugendes gefunden...
Zu viel ausgeben möchte ich eigtl. nicht, immerhin liegen zum Notfall noch zwei normale Ladegeräte rum...

edit (01.04.10): Was solls, ich will es ausprobieren! Habe gerade bestellt! Vielen Dank für eure Hilfe! :daumen:

edit 2 (07.04.10): Nachdem das Akkuladegerät bereits am Samstag ankam (der schnelle Amazon-Versand macht echt Spaß!) kamen heute auch die eneloop-Akkus an. Jezt fehlt mir nur noch mein Paket aus China, auf das ich doch schon ungeduldig warte...
Benutzeravatar
warranty
Administrator
 
Beiträge: 360
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 00:02

Re: Welche AA-Akkus für YongNuo-Blitze?

Beitragvon simvolp » Sa 12. Jun 2010, 14:22

Hey, da ich jetzt auch Metz 48 habe, brauche ich auch gute Batterien. Ich werde mir warscheinlich die eneloop kaufen. Und ich wollte fragen welches Ladegerät ihr habt und ob es gut ist oder sogar zu gut und ein billigeres hätte gereicht....
würde mich über paar Tipps freun

Edit:
So die eneloop habe ich mir bestellt, sollten so dienstag mittwoch da sein oder vielleicht auch Montag, bei amazon weis man nie ;).
Ich wollte noch fragen, ob alle Ladegeräte die AA Akkus aufladen auch die eneloop aufladen. Weil wenn es so währe, würde ich mir einfach ein billiges Ladegerät bei Saturn kaufen.

MfG simvolp
Benutzeravatar
simvolp
 
Beiträge: 135
Registriert: Do 5. Nov 2009, 22:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Welche AA-Akkus für YongNuo-Blitze?

Beitragvon warranty » So 13. Jun 2010, 17:23

Ja, alle normalen Ladegeräte sollten auch die Eneloops laden.
Ich hatte mir ja das Technoline gekauft, und bin sehr zufrieden damit, die Anzeige und Ladestromm-Einstellmöglichkeit finde ich sehr praktisch. Zudem gibt es noch die Refresh-Funktion, die ich zwar noch nicht getestet habe, aber bei unseren altersschwachen Telefonakkus auch noch gern ausprobieren würde...
Auch wenn ich das folgende Argument nicht stichhaltig beweisen kann, so würde ich aber lieber zu einem etwas teureren Ladegerät greifen als einem 5€-Teil von sonst woher, wenn ich schon teure Akkus kaufe.
Wir haben zu Hause auch so eines von Aldi oder Lidl rumliegen, aber ich benutze es eigtl. nie...
Benutzeravatar
warranty
Administrator
 
Beiträge: 360
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 00:02

Re: Welche AA-Akkus für YongNuo-Blitze?

Beitragvon tank_frank » Mi 17. Dez 2014, 15:43

Akkus, Akkus, Akkus.....

Immer ein heiß diskutiertes Thema. Aber auch eine Never-Ending-Story, findet ihr nicht?
Ich habe mir jetzt gerade hier die Panasonic Akku eneloop Mignon (AA/HR6) gekauft.
Was haltet ihr von denen? Die solle meinen YN-560 mark III befeuern. Hoffe mal es war
dich richtige Entscheidung und ich muss nicht schon bald Neue kaufen. Würde ich sehr
ärgern.
tank_frank
 
Beiträge: 60
Registriert: Mo 27. Aug 2012, 15:05


Zurück zu Zubehör


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast