[Review] Phottix Aster (PT-V4)

Tutorials, Reviews, Literatur, Hilfen,... Tragt alles zusammen was ihr wisst!

Re: [Review] Phottix Aster (PT-V4)

Beitragvon warranty » Sa 9. Jun 2012, 23:49

Kurzes Update:
Habe nun nach ca. 2 Jahren die Batterie im Sender austauschen müssen, da er kein Signal mehr von sich gab.
Dazu muss man die zwei kleinen Schrauben auf der Unterseite herausdrehen und dann mit langsamen und gefühlvollen Druck per Schraubenzieher das Gehäuse öffnen. Dabei kleben die Seitenteile aneinander, was de Vorgang etwas zäh macht, jedoch aber beim Wiederverschließen wieder seinen Zweck erfüllt. Im Innern befindet sich eine 12V Batterie (23AE), die sich durch jede Batterie mit der gleichen Spannung und Größe ersetzen lässt (bei Duracell heißen diese beispielsweise MN21).

Kleiner Tipp für Sparfüchse, die auf die Originalverpackung verzichten können: Kauft die Batterien nicht im Fachhandel oder Supermarkt, die verlangen ca. 5€ für 2 Stück, im Internet habe ich zwei Duracell MN21 für 1,39€ (inklusive 0,70€ Versand) erstanden, was 35 cent pro Batterie ergibt (Händler über amazon).
Benutzeravatar
warranty
Administrator
 
Beiträge: 360
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 00:02

Vorherige

Zurück zu Tutorials, Reviews & Hilfen


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron