Sammelthread: Eure Selbstportraits

Portrait, Akt, Sport, Streetlife,... Bildkritik und Kommentare erwünscht.
Forumsregeln
- max. 3 Bilder pro Tag und Person
- max. 3 Themen pro Woche eröffnen
- möglichst Bilder mit 800Px Seitenlänge einbinden
- Anleitung / Regeln zum Bilder einbinden

Sammelthread: Eure Selbstportraits

Beitragvon warranty » Do 3. Dez 2009, 21:29

Ich wollte mal wieder zur Kamera greifen und habe dann kein besseres Motiv gefunden als mich... :lol3:

Bild

Was meint ihr dazu? Bitte um schonungslose Kritik! ;-)
Benutzeravatar
warranty
Administrator
 
Beiträge: 360
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 00:02

Re: Selbstportrait

Beitragvon simvolp » Do 3. Dez 2009, 22:19

Sieht auf jedem fall gut aus. Der Bart passt meiner meinung nach sehr gut zu dir. Gute Frisur.

Schöne uhr die wir schon vom Wettbewerb kennen. ;-)

Wo hast du dich Fotografiert? Hast du viel in Photoshop bearbeitet ( Das mit dem Schwarz)?

MfG simvolp
Benutzeravatar
simvolp
 
Beiträge: 135
Registriert: Do 5. Nov 2009, 22:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Selbstportrait

Beitragvon warranty » Do 3. Dez 2009, 22:27

simvolp hat geschrieben:Wo hast du dich Fotografiert? Hast du viel in Photoshop bearbeitet ( Das mit dem Schwarz)?

Den Grundstein für das Schwarz habe ich schon beim Fotografieren gelegt: Ein Baustrahler von der Seite, während ich im Türrahmen stand und der Raum dahinter dunkel war und auch nicht vom Baustrahler beleuchtet wurde. Mein T-Shirt war schwarz und somit waren eigentlich nur Gesicht und Arme korrekt belichtet.
In Photoshop habe ich dann nur noch den Weißabgleich korrigiert, das Bild etwas aufgehellt und den Schwarzanteil erhöht. Dann noch ein paar Stellen mit dem Nachbelichter-Werkzeug abgedunkelt und etwas Retusche am Model und fertig.
Also nicht richtig ausgeschnitten, sondern eher Schatten genutzt und verstärkt.

Gibt es auch etwas, was du anders oder besser gemacht hättest?

Zum Model selbst sage ich jetzt mal nichts, ich glaube da bin ich befangen :lol:
Benutzeravatar
warranty
Administrator
 
Beiträge: 360
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 00:02

Re: Selbstportrait

Beitragvon Olli Kaos » So 6. Dez 2009, 21:24

Ich finde das Bild auch richtig gut gelungen. Der Fokus sitzt, der Kontrast ist nicht zu übertrieben. Hast du wirklich gut hinbekommen! Da hätte ich aber gleich mal eine Frage... Das hast du ja bestimmt mit deinem 90 Tamron Macro aufgenommen oder? Der Fokus sitzt richtig gut - hat das Tamron an deiner D60 einen Autofokus? Würde mich mal interessieren. Zählt das schon unter Low-Key? Bestimmt oder? Ach ja ich kann mich simvolp anschließen - lass den Bart noch ein bisschen wachsen, der steht dir ;-)

Ich hätte da mal das Pondon zu deinem Portrait - will nicht extra ein zweites Selbstportraitthema aufmachen.

Aufgenommen mit dem Sigma 70 Macro ohne Autofokus und deswegen erst nach einigen Versuchen.

Bild

Es war Abend, ich war müde und mir war langweilig und da ich zuhause war, hatte ich auch nur einen Bademantel an.

Das ist dabei herausgekommen :biggrin:

Gruß Olli
Benutzeravatar
Olli Kaos
Moderator
 
Beiträge: 233
Registriert: So 22. Nov 2009, 17:59

Re: Selbstportrait

Beitragvon warranty » So 6. Dez 2009, 23:07

Olli Kaos hat geschrieben:Der Fokus sitzt richtig gut - hat das Tamron an deiner D60 einen Autofokus?

Naja, eigentlich sitzt der Fokus nicht ganz perfekt, die verkleinerte und nachgeschärfte Version täuscht da etwas.
Da ich keinen Blitz sondern nur Dauerlicht vom Baustrahler hatte, musste die Verschlusszeit noch recht kurz sein und die Blende recht weit offen, damit leicht falsches vorfokussieren nicht so ins Gewicht fällt. Dafür war eben nur ISO 400 möglich...
Ein Blitz hätte hier bessere Ergebnisse gebracht.
In dem Fall war ja eh nur manuelles vorfokussieren möglich, aber ja, ich habe die neuere Version des Tamrons mit eigenem AF-Motor (272ENII). Habe aber auch mehr als 20 Versuche benötigt, bis Bildausschnitt, Helligkeit und Haltung des Models (aus meiner Sicht) einigermaßen stimmig waren. :augenrollen:

Olli Kaos hat geschrieben:Zählt das schon unter Low-Key? Bestimmt oder?

Also laut diesen beiden Definitionen von Low Key (wiki & fotocommunity) würde ich sagen: ja.
Ich mag diese Reduktion auf das Wesentliche, sie lässt etwas Platz für Fantasie, betont den Ausdruck und kaschiert gleichzeitig unschöne Stellen ;-)

Zu deinem Portrait: Der Bademantel erinnert an Judo oder Karate, also Kampfsport. Die abgeschnittenen Arme finde ich in dem Fall gar nicht schlecht, es symbolisiert für mich so etwas übermächtiges ("Der Olli ist so ein Schrank, dass er nicht einmal aufs Bild passt" :lol: ). Der Blick wirkt gelangweilt, wie wenn dir ein total mickriger Gegner genübersteht, der keine Chance hat. Der weiße HG ist genau richtig, er frisst nichts aus und schafft einen weichen Übergang zum Bademantel.

Ich habe mal die Überschrift angepasst, nun kann jeder ein (oder mehrere) Portrait(s) von sich einstellen. Finde ich eine gute Idee. :daumen:
Benutzeravatar
warranty
Administrator
 
Beiträge: 360
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 00:02

Re: Sammelthread: Eure Selbstportraits

Beitragvon Olli Kaos » Mo 7. Dez 2009, 19:31

Ja Bilder im Low oder High-Key Bereich finde ich auch klasse. Aus diesen Gründen, die du genannt hast. Wenn Mimik und Gestik stimmt, kann man sich sogar super in diese Person hineinversetzen. Eine Low-Key will ich demnächst auch mal probieren. Muss mir nur mal geeignet viel Platz suchen. Danke das dir mein Selbstportrait gefällt. Das mit dem Judo oder Karatestyle habe ich noch garnicht so gesehen. ;-) Genau wie der gelangweilte Blick, bei einem kleinen schwachen Gegner. Für mich wirkte das Bild im ersten Moment, wie ein Psychopat in einer Klinik mit einer Art Zwangsjacke :lol3: Aber deine Interpretation gefällt mir dann doch besser ;-)

Der weiße Hintergrund ist eigentlich eine gelbe Putzwand. Ich habe einen Blitz hinter mich auf den Boden gestellt, der nach oben blitzt. Mit dem Phottix Fernblitzauslöser ist das richtig schick. Der Blitz war so hell, das der ganze Hintergrund einfach nur noch überbelichtet ist und somit weiß wirkt und noch soviel Lichtleistung da war, um mein Gesicht abzubilden und das bei einer Verschlusszeit von 1/640 bei ISO 200 ;-)

Das mit dem Sammelfred finde ich auch eine klasse Idee. Bin schon gespannt auf Selbstportraits von simvolp, max und böcksl.

Gruß Olli
Benutzeravatar
Olli Kaos
Moderator
 
Beiträge: 233
Registriert: So 22. Nov 2009, 17:59

Re: Sammelthread: Eure Selbstportraits

Beitragvon simvolp » Di 8. Dez 2009, 13:44

Hi ich wollte heute ein selbstprotait machen, aber ich weis nicht wie und wo.
Kann mir jemand paar tipps geben ?

MfG simvolp
Benutzeravatar
simvolp
 
Beiträge: 135
Registriert: Do 5. Nov 2009, 22:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Sammelthread: Eure Selbstportraits

Beitragvon warranty » Di 8. Dez 2009, 19:00

Also für ein Selbstportrait brauchst du auf jeden Fall ein Stativ oder einen erhöhten Gegenstand zum Ablegen der Kamera.
Bei klassischen Selbstportraits fotografiert man meistens aus Augenhöhe und mit mit einer Brennweite größer als 35mm (Kleibild~50mm), da sonst objektivbedingte Verzerrungen auftreten können und der Blickwinkel meist unnatürlich erscheint.
Dann musst du dir Gedanken über die Beleuchtung machen: Nur mit dem vorhandenen Sonnenlicht fotografieren, Blitzen oder künstliches Dauerlicht.
Starkes Gegenlicht sollte aber unabhängig von der Lichtquelle vermieden werden (wenn dann nur um den Hintergrund frei zustellen oder die Haare leuchten zu lassen (Spitzlicht), dann benötigt man aber auch eine starke Lichtquelle von vorne).
Elegant wirkt es natürlich, wenn man eine bewusste Lichtsetzung hat, sprich nicht nur ein gleichmäßig, frontal ausgeleuchtetes Model, sondern bewusst mit Schatten und Licht arbeiten (bei männlichen Models tendenziell eher härtere Licht-Schatten-verhältnisse als bei weiblichen Models).
Eine einfache Lichtsetzung wäre z.B. (wie bei meinem Portrait) eine Lichtquelle von der Seite (rechts oder links, ca. 45°) und eine leichte Aufhellung (z.B. durch eine weiße Wand, Papier oder Styropor als Reflektor) von der anderen.
Wenn du dich vom Hintergrund abheben möchtest musst du entweder für einen großen Abstand zwischen dir und Hintergrund sorgen und die Blende weit geöffnet lassen (eine weit geöffnete Blende ist bei Selbstportraits mit Stativ aber meist schwieirg, da die Schärfeebene nur sehr klein ist und so schon geringe Fehler zu unscharfen Ergebnissen führen) oder dafür sorgen, dass der Hintergrund deutlich heller oder dunkler ist als das Model (hier ist eine Blende von F/6,3 und kleiner (größere Zahl) geeignet, abhängig von Objektiv und Abstand).
Den Ort kannst du dir natürlich selbst aussuchen.
Zur Haltung des Models: Sei kreativ und versuche eine Haltung zu finden, die deine Persönlichkeit wiederspiegelt oder das zeigt, wie du dich selbst gerne sehen würdest ;-)

So, das war jetzt ein halber Modelworkshop, zur Beauty-retusche kommen wir das nächste mal :lol:
Benutzeravatar
warranty
Administrator
 
Beiträge: 360
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 00:02

Re: Sammelthread: Eure Selbstportraits

Beitragvon Olli Kaos » Di 8. Dez 2009, 19:10

Mh Ok,

Warranty sagt ja dann schon so gut wie alles gelle :biggrin:
Um den Hintergrund frei zu stellen, kannst du natürlich auch wie ich eine Lichtquelle hinter dir auf den Boden stellen und nach oben leuchten lassen, brauchst dann aber eine richtig starke Lichtquelle.

Genau Retusche ist dann ein anderes Thema, ich arbeite gerade an einem Tutorial zur Retusche ;-)

Ich freu mich auf dein Bild

Gruß Olli
Benutzeravatar
Olli Kaos
Moderator
 
Beiträge: 233
Registriert: So 22. Nov 2009, 17:59

Re: Sammelthread: Eure Selbstportraits

Beitragvon warranty » So 13. Dez 2009, 19:43

Olli Kaos hat geschrieben:Ich habe einen Blitz hinter mich auf den Boden gestellt, der nach oben blitzt. Mit dem Phottix Fernblitzauslöser ist das richtig schick.

Da jetzt ja Weihnachten vor der Tür steht und ich schon länger etwas gezielter Licht setzen möchte, werde ich mir evtl. auch den Metz 48 und einen Fernauslöser zulegen.
Jedoch finde ich den Selbstauslöser von Phottix nur bei ebay... Wo hast du den denn gekauft?
Hast du vlt. sonst noch eine Tipp zu dem Thema?
Benutzeravatar
warranty
Administrator
 
Beiträge: 360
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 00:02

Nächste

Zurück zu Menschen


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast