Scheunenfest 2011

Portrait, Akt, Sport, Streetlife,... Bildkritik und Kommentare erwünscht.
Forumsregeln
- max. 3 Bilder pro Tag und Person
- max. 3 Themen pro Woche eröffnen
- möglichst Bilder mit 800Px Seitenlänge einbinden
- Anleitung / Regeln zum Bilder einbinden

Scheunenfest 2011

Beitragvon warranty » Sa 17. Sep 2011, 11:08

Zum 10. und letzten Mal fand das Scheunenfest der Band Dicke Fische statt, und ich durfte wieder als Fotograf dabei sein.
Die Bilder sind alle mit der D7000 und einem geliehenen Nikkor AF 80-200 ED 1:2.8 (Schiebezoom) entstanden, weswegen ich auch deutlich weniger Ausschuss als in den Jahren zuvor hatte.

Bild #1 Anjel Ferry (rechts) & Jürgen Amman Rücken an Rücken
Bild

Bild #2 Geiger Christ Herzberger
Bild

Bild #3 Thomas Kugler
Bild
Benutzeravatar
warranty
Administrator
 
Beiträge: 360
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 00:02

Re: Scheunenfest 2011

Beitragvon Olli Kaos » Sa 24. Sep 2011, 08:19

So da bin ich wieder ;-). Aalso...

Bild 1

Gerade durch die dunkle Stimmung mit dem Lichtstrahl von rechts ist das Bild echt faszinierend. Auch der Bildschnitt gefällt mir. Schön das du die Gitarre ganz drauf hast.

Bild 2

Auch hier gefällt mir vorallem das Licht. Gegenlichtaufnahmen sind halt immer wieder traumhaft.
Man merkt richtig, das der Künstler die Musik fühlt. Hier stört mich übrigens der Abschnitt der Geige überhaupt nicht.

Bild 3

Tiefschwarzer Hintergrund. Sehr schick. Nachbearbeitet? Gefällt mir ebenfalls. Mich würden mal die Exifs interessieren.

Dann gib mal weitere her ;-)
Benutzeravatar
Olli Kaos
Moderator
 
Beiträge: 233
Registriert: So 22. Nov 2009, 17:59

Re: Scheunenfest 2011

Beitragvon warranty » Mi 28. Sep 2011, 12:33

Danke Olli für dein feedback! :daumen:

Bei Bild 3 habe ich ein wenig gestempelt im HG, jedoch war der - Dank dem mattschwarzen Bühnenhintergrund - schon fast so wie er jetzt ist. Die Kontrastreiche S/W-Umsetzung tat den Rest.
Ich liebe S/W bei der Konzertfotografie, da man die durch die verschiedenfarbigen Schweinwerfer stark ausgeprägten und gut trennbaren Farbkanäle einfach bei der S/W-Umwandlung verstärken oder stark abschächen kann. Zudem halte ich Schwarzweiß generell für sehr ausdrucksstark bei Portraits.
Die Exifs sind meist sehr ähnlich, hier habe ich F/2,8 und 1/320 sek bei ISO 3200 verwendet, was mir das der beste Kompromiss zwischen Schärfentiefe, Verwacklungsfreiheit (das über 20 Jahre alte 80-200 Schiebezoom hat noch keinen Bildstabilisator, liegt aber auf Grund des hohen Gewichts von 1,3kg ruhig aber auch schwer in der Hand) und erträglichem Rauschverhalten zu sein schien.

weiter gehts:

Bild #4 Jürgen Ammann
Bild

Bild #5 Joe Crawford (eigtl. Bassist der Band PUR)
Bild

Bild #6 Thilo Stricker am Cajon
Bild
Benutzeravatar
warranty
Administrator
 
Beiträge: 360
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 00:02

Re: Scheunenfest 2011

Beitragvon Olli Kaos » Mi 28. Sep 2011, 19:27

Sehr schick ;-)

Also Bild 4
Auch hier gefällt mir das Gegenlicht wieder sehr. Man merkt auch hier, dass der Künstler seine Musik lebt. Wirklich schönes Bild.

Bild 5 ist eines meiner Lieblingsbilder in der bisherigen Serie. Die Schärfe ist ja überwältigend. Vorallem der Unschärfeverlauf im Gesicht passt einfach super. Das bringt die nötige Dynamik. Die Farben sind klar. Nichts stört mich an dem Bild. Sehr schick.

Bild 6 ist auch gut. Aber naja ;-) Das Mikrofon oder was an seinem Hals auch immer hängt ;-) Stört mich irgendwie ziemlich. Ich weiß auch nicht. An für sich ein schönes Bild aber das stört halt ;-) Ein zweiter Punkt ist (zumindest auf meinem Monitor) das ausgefressene Weiß im Gesicht. Man kann es bei solch Veranstaltung nicht beeinflussen, aber es stört halt. Aber ansonsten wirklich, gefällt mir.

Gib mal weitere
Benutzeravatar
Olli Kaos
Moderator
 
Beiträge: 233
Registriert: So 22. Nov 2009, 17:59

Re: Scheunenfest 2011

Beitragvon warranty » Mi 28. Sep 2011, 20:29

Diese Leidenschaft beim spielen ist etwas, was es für mich immer wieder interessant macht, die gleichen Menschen zu fotografieren. Die Dicken Fische spielen seit vielen Jahren sehr viel live (mehrere Auftritte pro Woche), was ihnen einiges an Erfahrung bringt, die ein junger Sänger eben nicht hat. Dabei ist fast nichts abgesprochen, also immer wieder Abwechslung.

Bild 5 konnte ich vor der Band gar nicht so genau rechtfertigen warum es mir gefällt, danke dass du es in Worte gepackt hast :daumen:

Bei Bild 6 hängt dem Cajon Spieler kein Mikro um den Hals, das ist eine normale Halskette. Mir wäre die gar nicht aufgefallen, sehr interessant was Andere sehen. Aber es gehört eben zum Küntler dazu, da kann und will ich nichts ändern.
Der überstrahlte Bereich kam durch meine S/W-Umwandlung zu Stande, hätte ich evtl. etwas sorgfältiger Arbeiten müssen, aber im nachhinein sage ich einfach: Ein Akzent von Licht schadet nicht :lol3:

Weiter gehts:

Bild #7
Bild

Bild #8
Bild

Bild #9
Bild
Benutzeravatar
warranty
Administrator
 
Beiträge: 360
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 00:02

Re: Scheunenfest 2011

Beitragvon Olli Kaos » Mo 3. Okt 2011, 07:33

Hehe ne ich meinte nicht die Kette, die ihm am Hals hängt, sondern das Gebilde hinter dem Kopf ;-) Mikroständer oder so etwas ;-)

Bild 7 ist ein Highlight. Das tiefblaue Licht, die Pose, der Gesichtsausdruck... genial. Bildschnitt ist ebenfalls wieder gut gewählt. Tolles Bild.

Bild 8 strotzt wieder vor Schärfe. Finde ich klasse. Eigenartig aber schön ist hier auch der Farbverlauf. Du fotografierst Konzerte ohne Blitz nehm ich an oder? Hab noch Keines fotografiert, deswegen frag ich.

Bild 9 ist auch wieder ein Schärfemonster. Genial der Lichtschimmer auf dem Haar. Er wirkt erleichtert... Schaffenspause?

Wieder 3 sehr schöne Bilder. Die Konzertfotografie ist dein Ding.
Benutzeravatar
Olli Kaos
Moderator
 
Beiträge: 233
Registriert: So 22. Nov 2009, 17:59

Re: Scheunenfest 2011

Beitragvon warranty » Mo 3. Okt 2011, 11:02

Achsoo :schaem: Da hast du natürlich Recht, der Mikrofonständer spießt sich ungünstig durch seinen Hals ;-)
Ich habe da gar nicht darauf geachtet, weil es immerhin dahinter war, aber jetzt wo du es sagst, hätte ich das stempeln sollen...

Ja, ich fotografiere Konzerte prinzipiell ohne Blitz, einerseits war das der nachvollziehbare Wunsch der Band und andererseits macht der Blitz jede Lichtstimmung kaputt.

Bild 9 war eine der Pausen, in der er immer wieder seine Kollegen angelacht hatte, was ich auch unbedingt festhalten wollte.

Bild #10
Bild

Bild #11
Bild

Bild #12
Bild
Benutzeravatar
warranty
Administrator
 
Beiträge: 360
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 00:02


Zurück zu Menschen


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron