Shooting Oktober 2010 - eure Meinung

Portrait, Akt, Sport, Streetlife,... Bildkritik und Kommentare erwünscht.
Forumsregeln
- max. 3 Bilder pro Tag und Person
- max. 3 Themen pro Woche eröffnen
- möglichst Bilder mit 800Px Seitenlänge einbinden
- Anleitung / Regeln zum Bilder einbinden

Shooting Oktober 2010 - eure Meinung

Beitragvon Olli Kaos » Do 18. Nov 2010, 17:27

Hallo Community, dass Shooting ist zwar schon gut einen Monat her, aber durch Arbeit und andere Sachen kam ich nicht so recht dazu, diese Bilder auch fertig zu stellen. Nun habe ich es aber doch noch diesen Monat hinbekommen und natürlich auch gleich die Erlaubnis des Models geholt ;-)

Ich möchte euch hier mal ein paar Bilder des Shootings zeigen und bitte natürlich um eure Kritik.

Los gehts:

1
Bild

2
Bild

3
Bild

4
Bild

5
Bild

6
Bild

Gruß Olli
Benutzeravatar
Olli Kaos
Moderator
 
Beiträge: 233
Registriert: So 22. Nov 2009, 17:59

Re: Shooting Oktober 2010 - eure Meinung

Beitragvon warranty » Do 18. Nov 2010, 23:21

Hey Olli!
Da wird unsere Galerie mal wieder um eine Kategorie bereichert: (Teil-) Akt - Photographie :daumen:
Zuerst muss ich dir attestieren, dass du hier eine sehr gute Leistung abgleifert hast!
(sonst geht das evtl. im Folgenden unter, denn ich bin bei der Kategorie Mensch sehr kritikfreudig ;-) )
Also nicht falsch verstehen, wenn die Kritik etwas negativer klingt, das ändert nichts daran, dass sie klasse sind.

Bild 1:
Dein Model hat einen angenehm "natürlichen" Blick (ohne zu wissen, was für sie natürlich wäre), die Pose wirkt locker und verspielt, gefällt mir. Die linke Hand ist evtl. nicht ganz so glücklich durch die eingeknickten Finger.
Die Entsättigung finde ich prinzipiell gut, jedoch ist da laut meinem Bildschirm noch etwas zu viel rot (sieht man an der Unterseite des Schenkels und der Wand hinter der Pflanze) und grün (Pflanze) drin. Auch das Schwarz des Oberteils fällt nach mehrmaligem Betrachten als relativ dunkel auf, was den Blick auf einer eher uninteressante Stelle zieht.
Auch nach mehrmaligem Hinschauen bin ich mir nicht sicher: Hast du den HG weichgezeichnet oder nicht? Ich tendiere zu ja... Wenn ja ist es sehr sauber gemacht, nur oben links bei den Haaren bin ich mir nicht ganz schlüssig, ob es korrekt ausgeschnitten ist oder nicht, ist schwierig zu beurteilen in der Auflösung.
Der Lichtstrahl von oben links nach unten rechts macht die Lichtsituation interessant, auch wenn er mitten durch ihr Gesicht geht. Ist der überhaupt echt? Kommt zumindest selten vor, dass man das so gut sieht.
Die Bildaufteilung gefällt mir, dass alles relativ nahe am Rand ist stört mich hier nicht.
Zuerst dachte ich mir, dass es schade ist, dass das nach den Schmetterlingen kommende Tattoo angeschnitten ist, aber zusammen mit dem Blick des Models erzeugt es wohl eher Spannung, was da noch so kommt ;-)
Das Erste meiner beiden Favoritenbilder dieser Serie.

Bild 2:
Der tiefe Standpunkt lässt die Oberschenkel leider sehr breit erscheinen, ist etwas unvorteilhaft.
Das linke Bein sieht trotzt gleicher Pose wie in #1 aus dieser Perspektive etwas motivationslos aus. Der Blick wirkt sehr ernst, ich persönlich kann mich hier nicht so ganz mit anfreunden.
Die Begrünung im HG wirkt diesmal leider weichgezeichnet und nicht nach einer normalen Tiefenunschärfe (es wirkt zu verschmiert).

Bild 3
Ein kleiner Bruch in der Serie, da der Weißabgleich anders ist. Für das Bild an sich finde ich das gut, nur wenn man es eben als Serie sieht springt es aus der Reihe. Klar, müssen Serien nicht homogen sein, doch dadurch, dass sich das Sujet eigtl. nicht ändert, fällt es besonders auf.
Das ganze Auftreten ist etwas keck, sagt mir irgendwie nicht so viel.

Bild 4
Die Detailaufnahme lockert die Serie auf. Hier stört mich jetzt aber das halb verdeckte Tatto.
Was genau heißt das eigtl. übersetzt? Ich habe mir ohne irgendwelche spanisch-kenntnisse folgendes zusammengereimt:
"Ich will das Mädchen sein, von welchem du mit Stolz sagst: Ich liebe dieses Mädchen!"
(Yo quiero ser la chica de quien tu decir con orgullo: „¡Me encanta esta chica!")
Kommt das hin?
Auf jeden Fall sehr schönes Tattoo :cool:

Bild 5
Hier verstehe ich den Hintergrund nicht... Erstens, was trägt er zur Bildaussage bei und warum ist er schärfer als die Schrift des Tattoos? Auch wenn du sauber ausgeschnitten hast, aber ich mag es nicht wirklich, hilft imho nicht, eine besondere Stimmung zu vermitteln.
Der rechte Arm verliert scheinbar den Halt außerhalb des Bildes.
Die Pose an sich wäre schön, mit dem leicht im unscharfen Bereich liegenden Tattoo.

Bild 6
Hier kommt der nächste Bruch. Aus dem verspielten wird plötzlich "ernst". Mir gefällts :biggrin:
Die Pose passt, die Arme sind (fast) symmetrisch und selbst die Eindellungen durch die angewinkelten Füße sind erfreulich gering.
Dass das dieser Lichtstrahl von rchts oben herab fällt, kann ich hingegen kaum glauben, denn die Schlagschatten von den Kissen an der Wand lassen genau das Gegenteil vermuten und wenn ich nicht die Orientierung im Raum verloren habe, dann kan das Licht bei den vorherigen Bildern auch wirklich von der anderen Seite.
An der Wand sind auf BH-Höhe einige Flecken, die hätte man wegstempeln können.
In SW könnte das sehr auf Symmetrie und Dominanz ausgelegte Bild bestimmt auch gut wirken.
Mein zweiter Favorit. :daumen:

Ich hoffe ich habe jetzt weder dich noch einen anderen erschlagen, das ist nicht meine Absicht, auch deswegen, weil du bestimmt noch Kritik von anderen LBFlern haben möchtest. ;-)
Benutzeravatar
warranty
Administrator
 
Beiträge: 360
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 00:02

Re: Shooting Oktober 2010 - eure Meinung

Beitragvon Olli Kaos » Fr 19. Nov 2010, 17:31

Ich danke dir Warranty,

so muss Kritik aussehen ;-)
Schön detailiert, wie du geschrieben hast.

Bild 1
Die Entsättigung wurde nich auf dem normalen Weg der Entsättigung durchgeführt sondern über die Funktion Dynamik, die nur die Entsättigung der starken Farben vornimmt, wenn mich jetzt nicht alles täuscht. Bei meinem Monitor (leidiges Thema) habe ich jetzt allerdings nicht so viel Rottöne mehr drin :-( Ich muss mir da mal was einfallen lassen.
Der Hintergrund ist natürlich nachträglich weichgezeichnet. Mit Ebenenmaske und Verlauf ;-)
Das Licht ist natürlich auch nicht echt, ich werde im nächsten Tutorial mal zeigen, wie solche Lichtstrahlen erstellt werden. Das Problem mit dem abgeschnittenen Tattoo war schon beim Shooting ein Thema. Leider ist es nicht ganz möglich, alles zu zeigen und den natürlichen "Sitz" des Kleides zu bewahren. Es geht halt bis an den Rücken.
Auf die Hand hätte ich nie geachtet, aber danke für den Tipp, ich werde es beim nächsten Shooting beachten ;-)

Bild 2
Stimm ich dir in deinen Kritikpunkten zu. Starker Oberschenkel ist uns im nachhinein auf aufgefallen. Als die Frage des Blickes beim Shooting aufkam, wusste ich aber auch nicht sorecht, wohin und wie sie schauen sollte ;-)
HG natürlich wieder weichgezeichnet. Die Pflanze machte mir da natürlich ein kleinen Strich durch die Rechnung.

Bild 3
Wurde an einem anderen PC bearbeitet, der Monitor an dem PC wies auf Grund des alters unglaublich wenig Kontrast auf. Trotzdem Stellschraube ;-) Der Blick sollte leicht arrogant wirken.

Bild 4
Auch hier wieder am anderen Monitor bearbeitet, deswegen auch hier wieder ein anderer Weißabgleich bzw. eine andere Sättigung. Ich glaube du hast recht mit deiner Vermutung zum Tattoo, sie hat es mir gesagt, aber ich hab es wieder vergessen. Aber ich glaube so war es ;-)

Bild 5
Schwieriges Bild, musste ich auch im Nachhinein fest stellen. Leider hatte ich nur das 70mm Macro drauf. Die Wohnung war von der Größe her begrenzt - verständlich ;-)
Da nicht ausreichend viel Licht da war, musste ich eine kleine Blende nehmen, dadurch die extreme Unschärfe auf dem Tattoo, ärgert mich ein wenig. Der Hintergrund davor - Raufaser mit extremen Schlagschatten vom Blitz... nicht sonderlich schön. Ich habe also ein schönes Motiv gesucht und dachte mir "Hey warum nicht eine oben liegende Penthouse-Wohnung in einer Stadt. Sollte das Gefühl einer großen Terrasse mit Couch und Blick auf eine von Waldgetrennte Stadt liefern. Ich habe mit dem Hintergrund schon viel Weichgezeichnet, aber stimmt ist noch recht scharf. Sollte ich nochmal ändern.
Ja das sollte meine Bildaussage sein ;-)

Bild 6
Mein Fav.
... und ich könnte mich in den *Piep* treten, ich habe diese verdammten Schlagschatten einfach nicht mitbekommen. :zweifeln: Ich habe es auch probiert mit Licht von Links aber das wirkt irgendwie nicht. Ja als SW werde ich es auch mal abspeichern. Ein bisschen Dodge&Burn habe ich auch vorgenommen um die Muskeln des langjährigen Cheerleaders noch ein bisschen zu betonen.

Ich danke dir, wenn ich dann evtl. noch die Freigabe für die anderen Bilder bekomme, welche ich nie Anfordern würde, weil ich nicht wüsste ob ich solche Bilder von mir im Netz haben möchte :lol3: zeig ich euch die auch noch... Aber das wird wohl eher nichts ;-)

Gruß Olli
Benutzeravatar
Olli Kaos
Moderator
 
Beiträge: 233
Registriert: So 22. Nov 2009, 17:59


Zurück zu Menschen


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast